Mossad-Killer – gesucht wegen dringendem Mordverdacht

Mein Parteibuch BlogNo Copyright - Kopieren erlaubt
Ein Internet-Tagebuch mit Katzenbildern
[Mission  Statement] [Krieg ist illegal]
[International] [Headlines] [Forum] [Wiki] [Ticker] [Mitmachen]

16. Februar 2010
von Redaktion @ 0:40. abgelegt unter Kriminalität, Terrorismus, Mord, Israel

Folgende Personen sind die mutmaßlichen Killer des Mossad, die im dringenden Verdacht stehen, am 20.01.2010 in Dubai Mahmoud al-Mabhouh ermordet zu haben:

Suspected Mossad Killers

Die Polizei von Dubai gibt die Namen und Nationalitäten der Verdächtigen wie folgt an:

Peter Elvinger, French; Kevin Daveron, Irish; Gail Folliard, Irish and the only woman; Evan Dennings, also Irish; Michael Bodenheimer, German; Paul John Keeley, Melvyn Adam Mildiner, Stephen Daniel Hodes, Michael Lawrence Barney, James Leonard Clarke and Jonathan Louis Graham, all British.

Größere Bilder von den Mitgliedern der Terrorbande sowie die Zuordnung der Bilder zu den Namen gibt es in der Daily Mail.

Nachtrag: UK, Irland und Frankreich behaupten, ihre fälschungssicheren Pässe seien vom Mossad gefälscht worden. Einer der Mossad-Terroristen hat den Namen eines in Israel lebenden Briten Melvyn Adam Mildiner für das Verbrechen benutzt. Das in dem auf den Namen Melvyn Adam Mildiner lautenden Pass verwendete Foto zeigt nicht Melvyn Adam Mildiner.

Nachtrag 2: Die Polizei von Dubai hat Kopien der Pässe veröffentlicht, die von 15 weiteren der Beteiligung an der Mossad-Hinrichtung verdächtigt werden:

15 weitere Mossad Killer

Die von den Verdähctigen benutzten Namen und vorgeblichen Nationalitäten lauten: Daniel Marc Schnur, Gabriella Barney, Roy Allan Cannon, Stephen Keith Drake, Mark Sklur and Philip Carr (British); Ivy Brinton, Anna Shuana Clasby and Chester Halvey (Irish); David Bernard Lapierre, Melenie Heard and Eric Rassineux (French); and Bruce Joshua Daniel, Nicole Sandra Mccabe and Adam Korman (Australian). Bei Gulf News gibt es komplette Kopien der entsprechenden Passseiten der nunmehr 26 Verdächtigen im Großformat.

WikioAlltagzicioInfopiratLinkarenaMister  WongOneviewTausend ReporterWebnewsYiggDel.icio.usdiggblinklistTechnoratiYahoo  My WebGoogle  BookmarksCo.mmentsBloglines

<!– –>

19 Kommentare zum Beitrag “Mossad-Killer – gesucht wegen dringendem Mordverdacht”

  1. gast sprach am 16. Februar 2010 um 17:18h Heil Israel und Tod allen Anders denkenden und Andersgläubigen!
    So wie im Heiligen Land, werden diese einfach weiter morden, unser Bundesferkel will das so.
  2. Dr. Norbert Theodor Bertel sprach am 16. Februar 2010 um 17:39h Märchenstunde?
  3. Redaktion sprach am 16. Februar 2010 um 18:04h @Bertel
    Nein, das ist keine Märchenstunde. Das ist ein ganz normales staatlich beauftragtes Kapitalverbrechen. Für die Machthaber des Apartheidstaates Israel ist es ganz normal, solche und noch weit schwerere Verbrechen zu begehen. Selten hat dieser Verbrecherclub Mossad sich bei einem Kapitalverbrechen jedoch so schnell erwischen lassen, wie das nun in Dubai geschehen ist.

    Sanktionen und Strafe braucht diese Mörderbande nicht zu befürchten, denn sie hat die Regierungen Europas in der Tasche. Es wird Zeit, dass die Bevölkerungen der Länder, deren Pässe die Mörderbande für ihr Verbrechen missbraucht, weil ihre eigenen israelischen Pässe sie schon bei der Einreise als Angehörige der Terrorregimes von Tel-Aviv entlarven würden, sich diesem Missbrauch entgegenstellen.

    Es gibt nur einen Weg, diese Mörderbande zu stoppen: Boykott Israel!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: