Boykottieren !

23. August 2010

Anders ist anders und die Situation wird nicht von selbst anders

Man/frau kann sich selbst ändern, dann verändern sich die Verhältnisse. Aber auch die Welt verändern durch Konsumverzicht. Das ist auch besser für die Haushaltskasse. 

Nichts mehr von diesen Schurkenstaaten wie usa, england, israel, und wer euch immer in den Sinn kommt, kaufen!  

Freunde ,Verwandte und Bekannte aufmerksam machen was für unheilige Leute ihr Unwesen im Heiligen Land treiben und wer die Unterstützer sind.
Und im eigenen Land: Dieses ganze Politikergesindel nicht mehr wählen. Die sollten Hartz 4 bekommen, nach dem Kriminellen benannt, und nicht derartig hohe Diäten. Setzt das Gesindel bei der nachsten Wahl auf Diät !
Freie friedliebende Bürgerbewegungen gründen. Montagsdemonstrationen veranstalten, Friedensinitiativen beitreten und wenn schon treten, dann den reGIERenden in den Arsch. WIR SIND DAS VOLK ! Und nicht ein Clan oder eine Maffia von korrupten Geldverschwendern.
Seid Fantasievoll , boykottiert alles Menschenfeinliche! Auch kein Urlaub bei staatlichen Mörderbanden auch wenn sie sich Staat oder Demokratie nennen.
Seid fantasievoll in allem was ihr tut !
Diejenigen die heute noch Milliarden in Banken oder Abwrackprämien verheizen, gehören abgewrackt und zwar so schnell wie möglich. Immer dran denken: WIR SIND DAS VOLK !!!

Advertisements

Die Fußball WM brachte es an den Tag

13. August 2010

Durch den Boykott des südafrikanischen Apartheitsregimes entstand in Südafrika ein demokratisches System. Es gibt noch schwächen aber die Apartheit ist  dabei abgeschafft zu werden.

Das letzte, aber wirklich allerletzte Apartheitsregime  hat sich in dem ehemaligen Osmanischen Reich breit gemacht und zionistische Einwanderer, vor allem aus Russland, machen seit Jahrzehnten der semitischen Urbevölkerung zum Teil mit Waffengewalt das Leben schwer.  Es ist sogar  ein KZ im Gazastreifen errichtet worden mit über 1.500 000 Menschen,  die immer wieder von den Einwanderern oder deren Nachkommen angegriffen werden.  Auch in dem übrigen besetzten Gebiet wird eine Aparheitspolitik  mit Landraub und Ausgrenzung der Ureinwohner durchgepeitscht. auch mit Maschinengewehrsalven.

Und der blanke Hohn dabei, diese Mörderbanden bezeichnen sich selbst als Juden. Dabei weiss doch jedes Kind das Moses die zehn Gebote Gottes vom Berg mitbrachte und wirkliche Juden ihr Leben danach ausrichten.

Das 6. Gebot sagt: Du sollst nicht Morden.  Das  8. sagt. du sollst nicht stehlen. Das 10.sagt Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus, Weib, Magd oder alles was sein ist.

Diese scheinjuden die in Wirklichkeit nichtmal Semiten sind, sondern SSlavische zionisten , morden, stehlen  und begehren, dass der alte weise Moses im Grabe rotieren würde, hätten sie beim „aufbau israels“ nicht alles zusammen mit den Planierraupen umgepflügt.   Mit Planieraupen denen auch die irische Friedensaktivistin  Rachel Corrie zum Ofer viel, als sie sich schützend vor ein semitisches Haus stellte, um den Abbruch durch die zionistische Mafia zu verhindern .

Es besteht die Chance, durch den Boykott von Produkten und Dienstleistungen aus Unrecht oder Terror fördernden Ländern diese, wie damals Südafrika wieder ein vollwertiges Mitglied der menschlichen Gesellschaft werden zu lassen.

Haupttäter ist seit einiger Zeit die USA.  Unter dem Vorwand, für Frieden und Demokratie zu kämpfen, richten sie fast auf der ganzen Welt Chaos, Terror und Unheil an und schrecken auch vor Terror und Lügen, Erpressung, Nötigung und Folter nicht zurück.   Egal ob Krieg im Irak, in Palästina, in Afrika, Konflikte in Korea, Israel, Kuba, Vietnam, Grenada, Panama, Nikaragua, Afghanistan, Iran und vielen anderen Orten: Überall hatten die USA ihre schmutzigen Pfoten darin verwickelt. Rückblickend stellt man fest:, seit vielen Jahrzehnten begehen die USA Völkermord.  Angefangen hat es mit der Ausrottung der Indianer. Rund 80 Millionen !  mussten ihr Leben lassen weil die Herrschenden für Landgewinn und Rohstoffe über Leichen gingen und immer noch gehen. Ausserdem die Zwangssterilisation von Indianerinnen. Gettoisierung und Hausarrest in so genannten Reservaten. Schlechte Schulausbildung und geringe berufliche Möglichkeiten machen auch heute noch den Indianern das Leben schwer oder unmöglich.

Man stellt fest, die USA sind kein demokratisches Land! Im Gegenteil. Die „Achse des Bösen befindet sich genau zwischen Kanada und Mexiko. Die Liste der „Schurkenstaaten” ist reduziert auf USA, IsraHell und die am Krieg gegen das afghanische,  irakische Volk teilnehmenden Staaten.  In den beiden Überfällen auf den Irak sind ca 1,2 Millionen Menschen getötet worden.  Soldaten sind Mörder! Weiss man seit Tucholsky. Sie sind aber auch Folterknechte !!! Weiß man seit Afghanistan und Irak.  Bis vor einigen  Jahren noch war es noch unmöglich, als Schwarzer in den USA zu studieren. Und in vielen Positionen sind Farbige sehr unterprivilegiert. 80 % der Menschen, die zur Todesstrafe verurteilt werden, die ja an sich schon verwerflich ist, sind nicht weißer Hautfarbe. Die gewaltstrotzenden Ami-Filme verderben auch unsere Kinder und Lebensumstände . Die Gewaltbereitschaft an unseren Schulen nimmt zu (Columbine High School).  Umweltschutzstandarts werden bewusst nicht eingehalten, der Klimaschutzkonvention sind die USA nicht beigetreten. Seit „Ewigkeiten” stellen die USA Waffen her und exportieren sie in fast jedes Krisengebiet. Sie wenden sie aber auch an. Auch Massenvernichtungswaffen. Selbst Atombomben gegen Japan  Aus wirtschaftlichen Interessen haben sie in viele Konflikte eingegriffen und anschließend das Land besetzt und ausgebeutet.  Fast 50 Jahre haben die USA die deutsche Wiedervereinigung aus wirtschaftlichen Gründen verhindert. Erst als durch die korupte CDU-Politik Deutschlands Schulden ins Unermessliche gestiegen waren, war mit der Ausbeutung endlich Schluss und einer Wiedervereinigung wurde auch von den usa zugestimmt. Der so genannte Kalte Krieg wurde seit Jahren durch die USA angeheizt. Erst ein Gorbatschow konnte durch kluge Verhandlungen das weitere Wettrüsten verhindern.  Aber immer noch hat dieses kriegerische Volk in Deutschland Militärbasen, auch mit Atomwaffen, von denen aus in alle Welt gestartet wird. Nach den mörderischen Einsätzen werden die verletzten Massenmörder in die Militärkrankenhäuser in Deutschland zurückgeflogen um für weitere Einsätze geflickt zu werden.

Es ist fraglich, ob das mit geltendem Recht vereinbar ist. Moralisch ist es jedoch verwerflich und wir gehen das Risiko ein, das Leute die sich gegen Amerika wehren das in unserem Land tun. Also raus mit diesen Kriegstreibern und Militär – Folter – Terrorristen!  Wir können Schröder dankbar sein dass er sich nicht am Krieg gegen den Irak beteiligt hat. Wir waren lange Zeit keine Zielscheibe für die Gegner der durch nichts zu rechtfertigenden Militäroffensive der USA und anderer. Leider hat sich das mit der merkelwürdigen Politik der neuen ”kriegskanzlerin” geändert.  Niemand hat sie in den Irak eingeladen und seitdem sie das irakische Volk mit Waffengewalt bedrohen und sogar Kinder durch Scharfschützen ermorden, kommt in mir nicht nur klammheimliche Freude auf sondern geradezu Euphorie über jeden gefallenen US – Soldat. Sein ganzes Leben war sinnlos aber nun kann er keinen Schaden mehr anrichten.  (Man soll die Feste feiern wie sie fallen)

Palästina ist ein ehemals englisches Protektorat sgebiet. Auch Israel fördert den Terror durch die Politik die die Regierenden momentan führen. Nun werden u.a. Kokainsüchtige Talkmaster loskreischen, diese Initiative wäre antisemitisch. Aber wir sind ja Pro-semitisch, weil die Opfer der Israelis Semiten sind und wir meinen, auch ein Gebilde wie IsraHell muss sich völkerrechtlich einwandfrei benehmen und sich kritisieren lassen wenn es Grund dazu gibt.  Von einzelnen Zionisten besiedelt (besudelt)! Zuwanderer aus Europa und Amerika beabsichtigten schon vor 1903 in dem von Palästinensern bewohnten Gebiet einen Gottesstaat zu errichten. Die seit Generationen dort ansässigen Palästinenser wurden mit Waffengewalt vertrieben. Die Engländer zogen sich nach Terrorangriffen zionistischer Siedler zurück. Seitdem findet dort ein Gemetzel an der palästinensischen Urbevölkerung statt. Die will natürlich ihr gestohlenes Land zurück. Da sie keine Lobby wie die Zionisten in allen übrigen Ländern haben, stehen sie fast nackt dem israelischen Militärterror gegenüber die immer wieder Attacken gegen die palästinensische Bevölkerung führt. Besonders pervers ist das Erschießen Steine werfender Kinder, die sich gegen ihre Besatzer mit den Ihnen möglichen Mitteln wehren und der Abbruch palästinensischer Häuser und Brunnen durch den israelischen Militärmob. Immer wenn es zu einer Verurteilung der israelischen Politik durch die vereinten Nationen gekommen wäre, legten die Amis ihr Vetorecht ein. Die Situation der Menschen in Palästina ist so trostlos, das sie sogar mit Selbstmordanschlägen versuchen, ihr besetztes Land zu befreien. Gegen diesen Unrechtsstaat Israel, der sogar Massenvernichtungswaffen besitzt( im Gegensatz zum Irak und Iran) kann Palästina, an dem Israel seit langem einen Genozid verübt, alleine nichts ausrichten.  Seit einigen Jahren sind auch viele Russen nach Israel ausgewandert. Viele von ihnen sind ehemalige Elitesoldaten. Skrupellos dreschen diese seither in der israelischen Armee auf das bedrängte palästinensische Volk ein. Deshalb sollten wir ihm helfen, indem wir gegen die Politik der Israelis protestieren, keine Produkte wie Carmel oder Jodfat kaufen und keinen Urlaub dort verbringen.  Kein Urlaubsort wo Völkermord! Es wird Zeit, Kriminelle wie den Bushs, Sharon, Blair und anderen vor das Den Haager Kriegsverbrecher- tribunal zu stellen! Bis es soweit ist, verzichten wir auf Produkte aus kriegsfördernden Ländern wie USA, Polen, Israel, England und andere sowie Produkte von Mc Donalds, Burger King, Pepsi und Coca Cola, Ford, Opel, IBM, Dell, AOL, Levis und anderen.

Noch etwas ist Interessant.  Den Polizeischutz ausländischer Botschaften Konsulate, israelischer Schulen und ähnliches müssen wir alle mit unseren Steuern bezahlen. Durch die kriminelle Politik von Kriegführenden Staaten sind Konsulate und andere Einrichtungen besonders bewachungsbedürftig.  Österreichische, Schweizerische Botschaften oder sonstige von friedlichen Ländern müssen auch nicht mit so einem Aufwand bewacht werden. Diese zusätzlichen Kosten müssten diese Schurkenstaaten selber tragen, damit sie gegenrechnen können, lohnt sich dieser Aufwand für soviel erbeutetes Erdöl, den Mordauftrag oder diese oder jene Siedlung auf unrechtmäßig erbeutetem Land.  Teilen Sie dem Außenministerium Ihren Unmut darüber mit, wie wenig ein Menschenleben für einen Ami oder Israeli, Türken – Soldaten etc.wert ist.  Wir sollten auch das Innenministerium auffordern, den Botschaftern von “Schurkenstaaten” wie USA, England, Polen, IsraHell und ähnlichen, Rechnungen für den Polizeieinsatz zu stellen.

Und nicht vergessen auch Ratiopharm und Teva  sind zionistische Unternehmen.  Es klebt nicht nur Palästinenserblut an jeder Packung.

Die Gewinne   fließen nach israHell.   Boykottieren wenn immer möglich!

Demokratische Initiative,  Leipziger Klagemauer

MarkranstädterStrasse 14c

04229 Leipzig


Nachlese zur WM

14. Juli 2010

Durch den Boykott des südafrikanischen Apartheitsregimes entstand in Südafrika ein demokratisches System. Es gibt noch schwächen aber die Apartheit ist  dabei abgeschafft zu werden.

Das letzte, aber wirklich allerletzte Apartheitsregime  hat sich im ehemaligen Osmanischen Reich breit gemacht und zionistische Einwanderer, vor allem aus Russland, machen seit Jahrzehnten der semitischen Urbevölkerung zum Teil mit Waffengewalt das Leben schwer.  Es ist sogar  ein KZ im Gazastreifen errichtet worden mit über 1.500 000 Menschen,  die immer wieder von den Einwanderern oder deren Nachkommen angegriffen werden.  Auch in dem übrigen besetzten Gebiet wird eine Aparheitspolitik  mit Landraub und Ausgrenzung der Ureinwohner durchgepeitscht,  auch mit Maschinengewehrsalven.

Und der blanke Hohn dabei, diese Mörderbanden bezeichnen sich selbst als Juden. Dabei weiss doch jedes Kind das Moses die zehn Gebote Gottes vom Berg mitbrachte und wirkliche Juden ihr Leben danach ausrichten.

Das 6. Gebot sagt: Du sollst nicht morden.  Das  8. sagt: du sollst nicht stehlen. Das 10. sagt: Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus, Weib, Magd oder alles was sein ist.

Diese scheinjuden die in Wirklichkeit nichtmal Semiten sind, sondern SSlavische zionisten , morden, stehlen  und begehren, dass der alte, weise Moses im Grabe rotieren würde,  hätten sie wahrscheinlich beim „aufbau israels“ nicht alles zusammen mit den Planierraupen umgepflügt.   Mit Planieraupen denen auch die irische Friedensaktivistin  Rachel Corrie zum Ofer viel, als sie sich schützend vor ein semitisches Haus stellte, um den Abbruch durch die zionistische Mafia zu verhindern .

Es besteht die Chance, durch den Boykott von Produkten und Dienstleistungen aus Unrecht oder Terror fördernden Ländern diese, wie damals Südafrika wieder ein vollwertiges Mitglied der menschlichen Gesellschaft werden zu lassen.

Haupttäter ist seit einiger Zeit die USA.  Unter dem Vorwand, für Frieden und Demokratie zu kämpfen, richten sie fast auf der ganzen Welt Chaos, Terror und Unheil an und schrecken auch vor Terror und Lügen, Erpressung, Nötigung und Folter nicht zurück.   Egal ob Krieg im Irak, in Palästina, in Afrika, Konflikte in Korea, Israel, Kuba, Vietnam, Grenada, Panama, Nikaragua, Afghanistan, Iran und vielen anderen Orten: Überall hatten die USA ihre schmutzigen Pfoten darin verwickelt. Rückblickend stellt man fest:, seit vielen Jahrzehnten begehen die USA Völkermord.  Angefangen hat es mit der Ausrottung der Indianer. Rund 80 Millionen !  mussten ihr Leben lassen weil die Herrschenden für Landgewinn und Rohstoffe über Leichen gingen und immer noch gehen. Ausserdem die Zwangssterilisation von Indianerinnen. Gettoisierung und Hausarrest in so genannten Reservaten. Schlechte Schulausbildung und geringe berufliche Möglichkeiten machen auch heute noch den Indianern das Leben schwer oder unmöglich.

Man stellt fest, die USA sind kein demokratisches Land! Im Gegenteil. Die „Achse des Bösen befindet sich genau zwischen Kanada und Mexiko. Die Liste der „Schurkenstaaten” ist reduziert auf USA, Israel und die am Krieg gegen das afghanische,  irakische Volk teilnehmenden Staaten.  In den beiden Überfällen auf den Irak sind ca 1,2 Millionen Menschen getötet worden Soldaten sind Mörder! Weiss man seit Tucholsky. Sie sind aber auch Folterknechte !!! Weiß man seit Afghanistan und Irak.  Bis vor einigen  Jahren noch war es noch unmöglich, als Schwarzer in den USA zu studieren. Und in vielen Positionen sind Farbige sehr unterprivilegiert. 80 % der Menschen, die zur Todesstrafe verurteilt werden, die ja an sich schon verwerflich ist, sind nicht weißer Hautfarbe. Die gewaltstrotzenden Ami-Filme verderben auch unsere Kinder und Lebensumstände . Die Gewaltbereitschaft an unseren Schulen nimmt zu (Columbine High School).  Umweltschutzstandarts werden bewusst nicht eingehalten, der Klimaschutzkonvention sind die USA nicht beigetreten. Seit „Ewigkeiten” stellen die USA Waffen her und exportieren sie in fast jedes Krisengebiet. Sie wenden sie aber auch an. Auch Massenvernichtungswaffen. Selbst Atombomben gegen Japan  Aus wirtschaftlichen Interessen haben sie in viele Konflikte eingegriffen und anschließend das Land besetzt und ausgebeutet.  Fast 50 Jahre haben die USA die deutsche Wiedervereinigung aus wirtschaftlichen Gründen verhindert. Erst als durch die korupte CDU-Politik Deutschlands Schulden ins Unermessliche gestiegen waren, war mit der Ausbeutung endlich Schluss und einer Wiedervereinigung wurde auch von den usa zugestimmt. Der so genannte Kalte Krieg wurde seit Jahren durch die USA angeheizt. Erst ein Gorbatschow konnte durch kluge Verhandlungen das weitere Wettrüsten verhindern.  Aber immer noch hat dieses kriegerische Volk in Deutschland Militärbasen, auch mit Atomwaffen, von denen aus in alle Welt gestartet wird. Nach den mörderischen Einsätzen werden die verletzten Massenmörder in die Militärkrankenhäuser in Deutschland zurückgeflogen um für weitere Einsätze geflickt zu werden.

Es ist fraglich, ob das mit geltendem Recht vereinbar ist. Moralisch ist es jedoch verwerflich und wir gehen das Risiko ein, das Leute die sich gegen Amerika wehren das in unserem Land tun. Also raus mit diesen Kriegstreibern und Militär – Folter – Terrorristen!  Wir können Schröder dankbar sein dass er sich nicht am Krieg gegen den Irak beteiligt hat. Wir waren lange Zeit keine Zielscheibe für die Gegner der durch nichts zu rechtfertigenden Militäroffensive der USA und anderer. Leider hat sich das mit der merkelwürdigen Politik der neuen ”kriegskanzlerin” geändert.  Niemand hat sie in den Irak eingeladen und seitdem sie das irakische Volk mit Waffengewalt bedrohen und sogar Kinder durch Scharfschützen ermorden, kommt in mir nicht nur klammheimliche Freude auf sondern geradezu Euphorie über jeden gefallenen US – Soldat. Sein ganzes Leben war sinnlos aber nun kann er keinen Schaden mehr anrichten.  (man soll die Feste feiern wie sie fallen)

Palästina ehemals englisches Protektorat  Auch Israel fördert den Terror durch die Politik die die Regierenden momentan führen. Nun werden u.a. Kokainsüchtige Talkmaster loskreischen, diese Initiative wäre antisemitisch. Aber wir sind ja Pro-semitisch, weil die Opfer der Israelis Semiten sind und wir meinen, auch ein Land wie Israel muss sich völkerrechtlich einwanndfrei benehmen und sich kritisieren lassen wenn es Grund dazu gibt.  Von einzelnen Zionisten besiedelt (besudelt)! Zuwanderer aus Europa und Amerika beabsichtigten schon 1903 in dem von Palästinensern bewohnten Gebiet einen Gottesstaat zu errichten. Die seit Generationen dort ansässigen Palästinenser wurden mit Waffengewalt vertrieben. Die Engländer zogen sich nach Terrorangriffen jüdischer Siedler zurück. Seitdem findet dort ein Gemetzel an der palästinensischen Urbevölkerung statt. Die will natürlich ihr gestohlenes Land zurück. Da sie keine Lobby wie die Juden in allen übrigen Ländern haben, stehen sie fast nackt dem israelischen Militärterror gegenüber die immer wieder Attacken gegen die palästinensische Bevölkerung führt. Besonders pervers ist das Erschießen Steine werfender Kinder, die sich gegen ihre Besatzer mit den Ihnen möglichen Mitteln wehren und der Abbruch palästinensischer Häuser und Brunnen durch den israelischen Militärmob. Immer wenn es zu einer Verurteilung der israelischen Politik durch die vereinten Nationen gekommen wäre, legten die Amis ihr Vetorecht ein. Die Situation der Menschen in Palästina ist so trostlos, das sie sogar mit Selbstmordanschlägen versuchen, ihr besetztes Land zu befreien. Gegen diesen Unrechtsstaat Israel, der sogar Massenvernichtungswaffen besitzt( im Gegensatz zum Irak und Iran) kann Palästina, an dem Israel seit langem einen Genozid verübt, alleine nichts ausrichten.  Seit einigen Jahren sind auch viele Russen nach Israel ausgewandert. Viele von ihnen sind ehemalige Elitesoldaten. Skrupellos dreschen diese seither in der israelischen Armee auf das bedrängte palästinensische Volk ein. Selbst Friedensaktivisten die der Not leidenden Bevölkerung helfen wollen werden auf internationalen Gewässern ermordet oder gekitnappt,  nach“ Israel“ verschleppt, gefoltert und bestohlen .

Die haben aus dem heiligen Land ein Piratennest gemacht und täglich gehen Landraub und Genozid weiter, werden weitere Menschen ermordet,weitere  Mauern errichtet, weitere Brunnen unbrauchbar gemacht,  weiteres Wasser abgegraben,und unsere feine reGIERung  fördert das auch noch mit unseren, Deinen und meinen, Steuergeldern. Als Mensch mit einem gesunden Rechtsempfinden finde ich empörend wie Narrenfreiheit diesen Zionisten gewährt wird. Und die semitische Urbevölkerung ? Sie muss unter unglaublichen Zuständen versuchen zu überleben.

Deshalb sollten wir ihm helfen, indem wir gegen die Politik der Zionisten zu protestieren, keine Produkte wie Carmel oder Jodfat kaufen und keinen Urlaub dort verbringen.  Kein Urlaubsort wo Völkermord! Es wird Zeit, Kriminelle wie den Bushs, Sharon, Blair und anderen vor das Den Haager Kriegsverbrecher- tribunal zu stellen! Bis es soweit ist, verzichten wir auf Produkte aus kriegsfördernden Ländern wie USA, Polen, Israel, England und andere sowie Produkte von Mc Donalds, Burger King, Pepsi und Coca Cola, Ford, Opel, IBM, Dell, AOL, Levis und anderen.

Noch etwas ist Interessant.  Den Polizeischutz ausländischer Botschaften Konsulate, jüdischer Schulen und ähnliches müssen wir alle mit unseren Steuern bezahlen. Durch die kriminelle Politik von Kriegführenden Staaten sind Konsulate und andere Einrichtungen besonders bewachungsbedürftig.  Österreichische, Schweizerische Botschaften oder sonstige von friedlichen Ländern müssen auch nicht mit so einem Aufwand bewacht werden. Diese zusätzlichen Kosten müssten diese Schurkenstaaten selber tragen, damit sie gegenrechnen können, lohnt sich dieser Aufwand für soviel erbeutetes Erdöl, den Mordauftrag oder diese oder jene Siedlung auf unrechtmäßig erbeutetem Land.  Teilen Sie dem Außenministerium Ihren Unmut darüber mit, wie wenig ein Menschenleben für einen Ami oder Israeli, Türken – Soldaten etc.wert ist.  Wir sollten auch das Innenministerium auffordern, den Botschaftern von “Schurkenstaaten” wie USA, England, Polen, Israel und ähnlichen, Rechnungen für den Polizeieinsatz zu stellen.

Sie dürfen dies Kopieren, ins Internet stellen oder vervielfältigen.

Demokratische Initiative,  Leipziger Klagemauer

MarkranstädterStrasse 14c,

04229 Leipzig


Kampf dem Zionistengesindel, das sich seit viel zu langer Zeit im Heiligen Land breit machen und denen nichts heilig ist.

16. Juni 2010
Wo bleibt die Gerechtigkeit?  Mossad-mörderbanden marodieren mit falschen Pässen durch die Welt.
Darf das Zionistenpack das?
Elitepiraten überfallen internationale Schiffe in internationalen Gewässern. Vermummtes Soldatenpack schießt um sich, mindestens 9 Tote. Darf das Zionistenpack das?
Seit  mintestens 100 Jahren werden die seit jahrtausenden dort lebenden semitischen Ureinwohner Palästinas von gewalttätigen Zionisten ermordet, vertrieben, bombardiert, im Ghetto  (Gaza) gehalten, 1.500000 Millionen Menschen ! Im Warschauer Ghetto haben die Faschisten „nur“ 40-70000 isoliert. Das war schon schlimm, aber  40 mal soviele Menschen werden seit mindestens 3 Jahren drangsaliert, ermordet, Hab und Gut zerstört,Wasser entzogen etc.
Die zionisten haben anscheinend  von hitler und co gelernt.  Wenn diese neuen zionistischfaschistischen Banden, die den „Staat“ Israel beherrschen  wenigstens Juden wären, würden sie die 1o Gebote kennen und Moses Gesetzestafeln achten:  „Du sollst nicht morden.“  oder: „Du sollst nicht begehren deines nächsten Haus, Magt, Vieh oder alles was sein ist“. Das sind nur einige der Gottesgebote die thoratreuen Bewohnern dieser Welt  wichtig  sind.
Nicht aber diesem zionistenpack .  Manche nennen sie inzwischen eine kriminelle Vereinigung.
Was können wir Menschen also tun ? Israel und Israelische Produkte boykottieren!!!  Ratiofarm boykottieren!!!(zionistischer Hersteller) Amerikanische Produkte  boykottieren!!!  Selbst Joe Byden, Vicepräsident dieses Schurkenstaates sagt von sich, er sei zionist.  (Kann man alles googlen) oder mal bei facebook die massenmörder galerie anschauen.
SCALA MEISENHIRT
DAS FOLGENDE IST NICHT VON MIR,  ABER TROTZDEM GUT
ODER GERADE DESWEGEN
Verfasst von: urs1798 | 16/06/2010

Herren der Weltmeere?

Piraten in allerhöchster Alarmbereitschaft, sie bereiten sich auf  die nächsten Schiffe in Internationalen Gewässer vor. Das Meer färbt  sich rot...Piraten in allerhöchster Alarmbereitschaft, sie bereiten sich auf die nächsten Schiffe in Internationalen Gewässer vor. Das Meer färbt sich rot…die paar internationalen Hilfsschiffe werden wir auch noch kleinkriegen- und die Folgenden auch. Wir haben gewarnt.; „Wer nicht hören kann, muß fühlen.“ Die Nato schweigt und schweigt, der Sicherheitsrat schweigt, Amerika schweigt….“Israel hat der Welt den Krieg erklärt.“ Die Welt schweigt und schaut weiterhin zu . Es sind ja nur Palästinenser, Muslime eben…genau wie die aus dem Iran, dem Libanon, der Türkei… Satire?

Israel wieder in allerhöchster Alarmbereitschaft, ein libanesisches Schiff, die “ Naji el Ali“ könnte sich in internationalen Gewässern auf dem Weg nach Gaza befinden. Die“Herren der Weltmeere dehnen in ihren Drohungen ihr Hohheitsgebiet bis an den Suezkanal aus, sollte es ein iranisches Schiff wagen, in Ägypten anzudocken, um seine Hilfsgüter über den Landweg nach Gaza zu bringen . Die Propaganda läuft wieder auf Hochtouren, das iranische Rote Kreuz soll vom iranischen Geheimdienst  benutzt werden? Vielleicht spricht Israel aus eigener Erfahrung… Die Informationen sind verworren, bei Ynetnews gibt es Artikel, mit Vorsicht zu geniessen, Propaganda lügt. Und da die Zionisten schon so viel gelogen haben, was ist überhaupt noch wahr? Die Flotilla II  noch im Aufbau, aber die zionistische Regierung soll bereits die EU-Staaten bearbeiten, zu verhindern, dass weitere hilfsbereite Menschen sich auf den Weg machen, um anderen zu Eigenständigkeit und Freiheit zu verhelfen, zu einem menschenwürdigen Leben. Dies ist in Israels Augen ein Verbrechen? Ein Verbrechen ist, 1,5 Millionen Menschen einzusperren, und sie gerade so noch am Leben zu erhalten. Die 158 Tunneltoten gehen auch auf das Konto von Israel, Ägypten, Amerika und ( fast) der ganzen Welt, die immer noch tatenlos zusieht,  dabei Gelder, Equipment, Waffen liefert und die Hände in Unschuld wäscht. Wo bleibt die Verurteilung, wo der internationale Haftbefehl für die Verantwortlichen des Mavi Marmara Massakers, für die Ermordeten  in Gaza und der West Bank, dem Jordan Tal…? Und die Verteibung nicht zu vergessen, die 62 Jahre anhaltende Besatzung und das Rückkehrrecht?

Wo bleibt die ganz klare Ansage von den Regierungen an Israel, Finger weg von unseren Bürgern, Einhaltung von Völkerrecht, internationalem Seerecht und Humanität. Wo bleiben die Sanktionen, der Druck und die Isolation? Und jetzt könnte ich ganz erbährmlich fluchen, über das Schweigen, das Abwiegeln, dem Herunterspielen, dem Gras wachsen lassen, der Mittäterschaft.

Wahr ist wahrscheinlich, dass Israel die Blockade vom Gazastreifen bis zum „Sankt nimmerleins Tag“ aufrecht erhalten will. Mal ist Shalit der Grund, dann wieder die Hamas, dann der Jihad, und und und…und nicht zu vergessen, den Anspruch vor über 2000 Jahren und die Ideologie von Fanatikern!

Irgenwann ist Schluss.

Links werden eventuell ergänzt…


Politiker sind Verbrecher ?

8. Juni 2010

Polizeichef: Serienkiller und Politiker weisen viele gemeinsame Charakterzüge auf

31 05 2010

Jim Kouri, Vizepräsident des amerikanischen Nationalverbands der Polizeipräsidenten, schreibt in einem Artikel, dass laut Studien der Abteilung für Verhaltensanalyse des FBI einige Persönlichkeitsmerkmale vieler Karrierepolitiker sich mit denen von Serienkillern decken würden.

„Psychopathie ist eine Persönlichkeitsstörung, die sich bei Betroffenen darin äußert, dass diese Personen eine Mischung aus Charm, Manipulation, Einschüchterung und gelegentlicher Gewaltanwendung verwenden um andere zu kontrollieren und ihre eigenen selbstsüchtigen Bedürfnisse zu befriedigen.“

Weitere Merkmale seien eine ausgeprägte Redegewandheit, oberflächlicher Charm, eine übersteigerte Wahrnehmung des eigenen Egos, pathologisches Lügen und eine generelle Tendenz zur Manipulation von Personen. Psychopathen verfügen zudem auch über keinerlei Schuldempfinden, haben keine Gewissensbisse, weisen jede Verantwortung stets von sich und sind nicht in der Lage, Empathie zu zeigen. Ihr Lebensstil charakterisiere sich durch ein Verhalten, das Impulsivität, Verantwortungslosigkeit, parasitäre Neigungen und ein Fehlen realistischer Lebensentwürfe aufzeige.

Nicht alle Psychopathen würden automatisch zu Serienkillern, aber Serienkiller würden viele psychopathische Merkmale aufweisen. Gewaltverbrecher mit psychopathischen Charakterzügen seien in der Lage Überfälle, Vergewaltigungen und Morde zu begehen, ohne sich dabei um gesetzliche, moralische oder gesellschaftliche Folgen zu kümmern.

Viele dieser Merkmale ließen sich außerdem bei Männern und Frauen finden, welche speziell machtvolle Positionen in der Gesellschaft anstreben, inklusive politische Ämter. Obwohl Politiker normalerweise nie direkte physische Gewalt ausüben, „ahmen sie meistens Verhaltensweisen nach, die sie in einer bestimmten Situation für angemessen halten, darunter gespielte Trauer, Empathie, Sympathie oder andere menschliche Reaktionen auf äußere Reize“, so Kouri.

Weitere Persönlichkeitsmerkmale von Psychopathen seien ein ausgeprägter Narzissmus, maßlose Selbstsucht und Eitelkeit.

„Obwohl viele hochrangige Politiker natürlich verleugnen würden, dass einige ihrer Persönlichkeitsmerkmale mit denen von Serienkillern oder anderen Berufsverbrechern übereinstimmen sind solche Untersuchungen trotzdem Teil einer psychologischen Profilerstellung, die verwendet werden kann, um das Verhalten von Funktionären und Gesetzgebern auf allen Ebenen des Staatsapparates zu beurteilen“, so Kouri.

Quelle: Serial killers and politicians share traits


Offener Brief von Prof. Dr. Rolf Verleger an das merkel

6. Juni 2010

Offener Brief von Prof. Dr. Rolf Verleger, Vorsitzender der Jüdischen Stimme für gerechten Frieden in Nahost.

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Dr. Merkel,

vor knapp zwei Jahren sagte mir ein Kollege, Psychologieprofessor aus Jerusalem, er sei sein ganzes Leben lang „links“ gewesen, aber nun habe er die Nase voll. Er sei zu dieser Schlussfolgerung gekommen: Wenn Israel seine Ruhe nur dadurch haben könne, dass alles Leben in einer 15-Meilen-Zone um Israels Grenzen ausgelöscht würde, dann solle Israel dies tun.

Dasselbe – in etwas schlichterer Form („Tod allen Arabern“) – musste sich vor einem Jahr meine Tochter anhören, als sie in Tel-Aviv mit israelischen Bekannten von der Disko nach Hause fuhr.

Frau Dr. Merkel, die israelische Regierung lässt sich offen von solchen faschistischen Grundströmungen leiten: Demokratie ist nur etwas für Juden, Menschenrechte sind nur etwas für Juden, das Privileg, Opfer zu sein, ist nur etwas für Juden – alle anderen sind fundamentalistische Schurken, die es nicht besser verdient haben.

Diese nationalistische Blindheit lässt Israel vor offenen Verbrechen nicht zurückschrecken: Vor einem Jahr 1400 Einwohner Gazas umbringen – „alles Feinde Israels „; heute ein Schiff außerhalb israelischer Gewässer entern und die Besatzung massakrieren – „alles Antisemiten“.

Die Jüdische Heimstätte sollte einmal ein Licht der Toleranz für alle Nationen Europas werden.

Was ist daraus geworden?

Sie, Frau Bundeskanzlerin, haben in den letzten Jahren freundlich zugesehen, wie sich der aus der Heimstätte entstandene Staat zu einem Schandfleck entwickelt hat, zu einem Schandfleck für sich selbst, zu einem Schandfleck für uns Juden, zu einem Schandfleck für die ihn unterstützenden Nationen des „Westens“.

Das ist entsetzlich, und Sie, als gute Freundin Israels, haben nichts dagegen getan.

Frau Bundeskanzlerin Dr. Merkel, glauben Sie wirklich, Sie würden Hitlers Verbrechen dadurch lindern, dass Sie heute zusehen, wie Israel zum faschistischen Rüpel degeneriert?

Stellen Sie sich den EU-Staaten nicht länger in den Weg, die begriffen haben, dass eine gerechte Lösung im Nahen Osten heute nur zu erzielen ist, wenn Israel die Regeln der Völkergemeinschaft akzeptiert.

Beenden Sie endlich den Boykott der rechtmäßig gewählten Hamas-Administration!

Hochachtungsvoll

Prof. Dr. Rolf Verleger

(Vorsitzender der „Jüdischen Stimme für gerechten Frieden in Nahost“ e.V.)


Mörderbande Isreal

31. Mai 2010

Sie hatte die Feedomflotte gewaltsam in internationalen Gewässern aufgebracht. Keine Waffen, kein Geld, keinerlei Unterstützung für diesen Unrechtstaat. Boykott Apartheid, steht endlich auf! Wer schweigt, macht sich mitschuldig an Unmenschlichkeit und  Verbrechen. Wo war der Begleitschutz für die Boote,  als die israelischen Piraten kamen und über 700  internationale Bürger ggewaltsam gekidnapped haben? Es gab Verletzte und auch von 15 Toten wurde gesprochen. Was ist mit Hedy Epstein passiert, geht es ihr gut?

Was sagt dazu der Sicherheitsrat? Es  waren internationale Gewässer! Wird jetzt endlich nicht mehr geschwiegen? War das nicht ein kriegerischer Akt gegen EU- und andere Bürger? Wer Menschem entführt,  begeht ein Verbrechen, man nennt Entführer auch Terroristen. Was wird nun gegen diese Form von Terror unternommen? Ist Netanjahu nicht gerade in Toronto? Nehmt ihn dort doch einfach fest, sperrt ihn ein und werft den Schlüssel fort…Oder stellt ihn und seine zionistischen Regierungs- Mitbrüder in Den Haag vor Gericht, dort gehören sie hin.  Ich denke da an “ Cast Lead“ und den Goldstone-Bericht. Eigentlich ist Israel ein ganz armes Land, es fehlt den Zionisten ein ganz wichtiges Gut, ich nenne es Mitmenschlichkeit. Auch Gerechtigkeitssinn können sie noch gebrauchen, in diesem Apartheidstaat. Wer auf unbewaffnete Menschen schießen läßt, und meint, das wäre Demokratie…Die einzige „wahre Demokratie“  im Nahen Osten haben wir gerade live erlebt am Beispiel der humanitären Freedom Flotilla. Das Ansehen Israel ist für mich so tief gefallen, wie nie zuvor, da helfen auch keine Hasbara-Truppen..

Es soll bis zu zehn Tote gegeben haben, laut Mondoweiss, bzw Greta Berlin ? Auch das israelische Armeeradio soll von einer ähnlichen Zahl sprechen. Unbewaffnete Menschen sind getötet worden! Die waren friedlich und haben niemanden angegriffen. Mein Beileid gehört den Opfern und ihren Angehörigen.